ELIET-Generalimport


Eliet  GENERALVERTRETUNG FÜR KÄRNTEN
Wir sind ab Sommer 2012 der Generalimporteur für Kärnten.
Eliete ist der führende Hersteller für professionelle Häcksler, Vertikutierer, Kantengeräte, Rasensähmaschinen, Laubbläser/Sauger und Schneefräsen

Produktvideos zu Eliet Geräten finden Sie auf: www.youtube.com/elieteurope

Der aktuelle Eliet Folder zum Donwload: ElietFolder.pdf [5MB]

 

Profihäcksler:

haecksler2 ELIET AXTPRINZIP™: LASSEN SIE DOCH DAS HOLZ DIE ARBEIT ERLEDIGEN

ELIET hat ein eigenes Häckselsystem entwickelt und patentieren lassen, das unter der Bezeichnung Axtprinzip™ bekannt ist. Die Messer hacken wie Beile auf das Holz ein und spalten es in Faserrichtung. Der Grünabfall wird durch einen Arbeitszyklus aus Hacken und Schneiden in kleine Schnipsel zerlegt. Die Schnipsel sind bestens für die Schnellkompostierung geeignet. Das ELIET Axtprinzip™ hat den großen Vorteil, dass nur wenig Motorleistung für das Häckseln von Holz erforderlich ist. Holz lässt sich in Faserrichtung besser schneiden – eine Erkenntnis, die dem Axtprinzip zugrundeliegt. Die Häcksler von ELIET erhalten somit eine höhere Leistungsfähigkeit bei geringerer Motorleistung. Durch die kleineren Motoren können ELIET-Häcksler kompakter und leichter gebaut werden, was wiederum zu geringerem Energieverbrauch und reduzierter Geräuschentwicklung führt.Das Messersystem führt Tausende Hackvorgänge pro Minute durch und ermöglicht auch das Zerkleinern vonblattreichen und feuchten Grünabfällen. So lassen sich ELIET-Häcksler für ein breites Anwendungsspektrum einsetzen.

 AxtPrinzip DAS ELIET-AXTPRINZIP HAT FOLGENDE VORZÜGE:

  • geringere Motorleistung erforderlich
  • hoher Nutzen
  • breite Schneidfläche
  • für nahezu alle organischen Stoffe geeignet
  • gleichförmige Schnipsel für Schnellkompostierung
  • unempfindlich gegenüber Fremdkörpern
  • wartungsfreundlich

 

Gartenbaumaschine:

gzc1000 Mit einer aktiven Arbeitsbreite von 1 Meter können Sie in einer Stunde Flächen von bis zu 1.000 m² anlegen und einsäen mit der ELIET GZC. Da der Rasensä-Kombi sowohl an den Vorderrollen als auch an der Hinterrolle angetrieben wird, ist er die einzige Maschine, die auf Böschungen und abfallendem Gelände eingesetzt werden kann.

 

 

Nachsäkombi:

saeher Um Ihrem Rasen wieder seine alte Ausstrahlung zu verleihen, ist eine Verjüngungskur mit dem ELIET-Nachsäkombi die schnellste Methode, ein ansprechendes Ergebnis zu erzielen. Der ELIET Nachsäkombi ist wie die Bezeichnung bereits verrät, eine Maschine die alle Arbeitsschritte beim Nachsähen eines Rasens in einem Vorgang kombiniert: Vertikutieren und das Einsähen neuen Saatguts einer bestehender Rasenfläche.

ALLE SÄVORGÄNGE IN EINER MASCHINE:

1. ZERKRÜMELN

Die ersten Zerkrümelrollen tragen das meiste Gewicht des Gerätes. Beim Anlegen der Fläche kommen diese Rollen als erste in Kontakt mit dem grob vorbearbeiteten Boden. Diese Rollen sollen den Boden ein wenig flach drücken und die großen Erdklumpen zerkrümeln.

2. EINSÄEN

Die Rüttelegge des ELIET Rasensähkombi weist eine doppelte Zinkenreihe auf, die sich seitlich hin und her bewegt. Diese Zinkenreihen befinden sich hinter der Streuzone des Saatgutbehälters, sodass das Saatgut direkt beim Einsäen eingearbeitet wird. Die Rüttelegge kann in der Tiefe mit einem Hebel verstellt werden, der in Reichweite des Bedieners angebracht ist. Mit dieser Tiefenregelung verläuft das Planieren ganz nach Wunsch. Die Rüttelegge löst die Struktur der oberen Schicht und verteilt die Erde gleichmäßig über die gesamte Arbeitsbreite. Unebenheiten der Oberfläche werden behoben.

3. EINARBEITEN

Durch die Rüttelegge wird die Grassaat direkt von einer Schicht Erde bedeckt und ist damit vor Windeinwirkung oder gefräßigen Schnäbeln gut geschützt. Die hintere Zerkrümelrolle drückt den Boden genau so stark an, dass der eingesäte Grassamen gut umschlossen ist. Der Boden bleibt trotzdem ausreichend locker für eine schnelle Absorbierung nach Niederschlägen. In diesem sicheren Lebensraum unter der oberen Schicht ist der Feuchtigkeitsgehalt ideal für die Saat, die schneller aufgehen wird.

 

Kantenschneider:

kantenschnitt Eliet hat den Kantenstecher entwickelt und mit diesem Gerät 1996 die bronzene Ähre auf der Agribex in Brüssel gewonnen. 2007 bringt Eliet die Maschine in neuem Design auf den Markt mit deutlich höherem Bedienkomfort und maximaler Wendigkeit. Neben dem Kreieren kerzengerader Rasenkanten eignet sich dieses Gerät nun auch für die Rundungen kreativer Rasenanlagen.

Laubsauger/bläser:

laubblser Stark im Beseitigen von GrünabfallDie Laubbläser und -sauger von ELIET sind zuverlässige Geräte, die sich durch hohe Wirtschaftlichkeit, durchdachtes Design und allerlei technische Raffinessen auszeichnen.

Schneefräse:

schneefr Eliet Snowbob – Ready for Wintersport

Bei der Entwicklung des Snowbob wendet sich ELIET zielbewusst dem Kern des Schneeräumens zu und bietet eine innovative und ergebnisorientierte Lösung an, inspiriert vom Bobsport. Revolutionär ist, dass der Snowbob im Gegensatz zu anderen Schneeräumern nicht gelenkt wird, indem der Antrieb EINER Raupe weggenommen wird, sondern vielmehr indem man aktiv die Fahrgeschwindigkeit für jede Raupe apart regelt. Zum Kurvenfahren lässt man eine Raupe schneller laufen als die andere; soll die Maschine auf der Stelle drehen, lässt man eine Raupe vorwärts und die andere rückwärts laufen. Auch hier ist die Bedienung wieder ganz einfach, indem man den zentralen Joystick nach links oder nach rechts bewegt. Je weiter er in eine bestimmte Richtung bewegt wird, desto stärker wird die Drehbewegung ausgeführt.

Diese Zero-TurnTM-Technologie bietet eine ganze Reihe Vorteile:

  • Während des Drehvorganges bleiben beide Raupen in Bewegung, d.h. der Gripp ist wesentlich besser und der Fahrer kann das Gerät exakter kontrollieren.
  • Im Gegensatz zu anderen Schneefräsen liegt der Drehpunkt nicht bei der stehenden Raupe. Dadurch stellt die groß aufliegende Raupenfläche keinen Widerstand zur Grundfläche dar und Durchrutschen der Antriebsraupe wird verhindert.
  • Beim Snowbob ist jede Drehbewegung eine kontinuierlich fließende Bewegung. Bei anderen Schneeräumern ist die Bewegung unterbrochen, und der Wechsel von Stop and Go lässt die Startraupe leicht Durchrutschen.
  • Besteht bei tiefem Schnee die Gefahr, dass das Gerät sich eingräbt, kann der Anwender sich viel schneller befreien, weil die Raupen beide aktiv und unabhängig von einander angetrieben werden.

 

nach oben